Arbeiten am Seedamm abgeschlossen

Arbeiten am Seedamm abgeschlossen

Die Bauarbeiten am Seedamm sind vollendet und das gewohnte Bild am Bodenseeufer in Lindau wiederhergestellt. Nur zehn Monate dauerte die Sanierung der Stützmauer. In der finalen Bauphase am Seedamm startete auch der neue Leiter für die Projekte im Allgäu und Lindau, Thomas Hausruckinger, seine Arbeit für Lindau und das Allgäu.

„Wir freuen uns, dass wir alle Arbeiten wie geplant abschließen konnten, da die Arbeiten wasserstandabhängig waren – Ein großer Erfolg für das gesamte Projekt ‚Knoten Lindau‘ “, bestätigt Thomas Hausruckinger, Gesamtprojektleiter Lindau/Allgäu. „Stück für Stück ist dank moderner Betonbautechnik und langen Verankerungen (Bohrnägel) eine neue Stützmauer entstanden, welche den Damm langfristig stützen wird,“ so Hausruckinger weiter. Die alte Mauer war bereits über 160 Jahren alt und musste saniert werden um weiterhin einen sichern Zugverkehr zu gewährleisten.  Zudem erneuerte die Deutsche Bahn nicht nur die Stützmauer, sondern auch das westliche Gleisbett. Damit ist störungsfreies Reisen im neuen Bahnknoten auch auf dem Seedamm möglich.

Zurück